Tag-Archiv: Mühle Idafehn

IDAFEHN: Dreebladd-Konzert „Wiede – Wind un Water“

Wann: Am 02.02.2020 ab 15.00 Uhr
Wo: Mühle Idafehn, Idafehn-Süd 2A, 26842 Ostrhauderfehn
Was: Im Rahmen des „plattdeutschen Winternachmittags“ stellt Dreebladd seine neue CD „Wiede, Wind un Water“ vor – Mit vielen schönen neuen Liedern aus der Feder von Gitta und Udo Franken…

Musik: Gitta Franken – Dreebladd

Veranstalter ist der Mühlenverein Idafehn.

In Konzert, Musik, Neuigkeiten, Termin veröffentlicht | Ebenso getaggt , , , , |

Dreebladd im General-Anzeiger vom 21.01.2017

Frank Groeneveld schickte uns am 22.01.2017 diesen netten kleinen Vorankündigungs-Artikel aus dem General-Anzeiger vom 21.01.2017 für unser „Dusend Fragen“ Winternachmittags-Konzert in der Mühle von Idafehn. Vielen Dank, lieber Frank ;)!
Hier der Artikel:

General-Anzeiger, 21.01.2017

General-Anzeiger, 21.01.2017

In Konzert, Musik, Presse veröffentlicht | Ebenso getaggt , , , , , , |

“Plattdeutscher Winternachmittag” mit Dreebladd in der Mühle Idafehn

Wann: Am 05.02.2012 um 15.00 Uhr
Wo: Mühle Idafehn
Welches Programm:
Oostfreeslands Land un Lüü

Musik: Gitta Franken – Dreebladd
Lesungen: Gitta & Udo Franken

In Lesung, Musik, Termin veröffentlicht | Ebenso getaggt , , , |

Musik in der Mühle Idafehn

Dieser Artikel erschien einige Tage nach unserem Konzert am 11.02.2011 im „General Anzeiger“.

General Anzeiger, 11.02.2011

General Anzeiger, 11.02.2011

In Neuigkeiten, Presse veröffentlicht | Ebenso getaggt , |

Dreebladd auf der HP des Möhlenkrings Idafehn

Diesen schönen Bericht über unser Konzert mit Lesung am 06.02.2001 fanden wir heute auf der Homepage des Möhlenkrings Idafehn (Bericht & Foto: Frank Groeneveld):

Plattdeutscher Winternachmittag kam gut an.

Sonntag, 06. Februar 2011

Bis auf den letzten Platz besetzt war das Packhaus der Mühle Idafehn beim heutigen plattdeutschen „Winternachmittag“. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Frank Groeneveld gestaltete das Trio „Gitta Franken-Dreebladd“ den Nachmittag bei Tee und selbstgebackenem Kuchen. Das Liedermacher- und Autoren-Ehepaar Gitta und Udo Franken aus Südbrookmerland, welches durch die Auricherin Ute de Haan unterstützt wurde, nahm die Besucher mit auf einen Spaziergang „tüsken güstern un mörgen“.

Während des Spazierganges war zu hören, dass „Plattdütsk cool“ ist, oder was es z.B. mit „Johanns Bruud“ auf sich hatte, wie es „up de Diek“ aussieht oder was ein Besuch bei „Oma Meier“ bedeutet. Zwischendurch vorgelesene Geschichten ergänzten die Lieder. Man merkte dem „Dreebladd“ ihre Freude an der Musik und damit der Pflege der plattdeutschen Sprache an. Einige Lieder, deren Texte aus dem 16.Jahrhundert stammten und vom Ehepaar Franken ins Plattdeutsche übersetzt wurden, brachte das Trio erstmals vor Publikum zu Gehör.

Mit viel Applaus bedankten sich die Mühlenbesucher für die facettenreich arrangierten Lieder und Geschichten.

In Neuigkeiten, Presse veröffentlicht | Ebenso getaggt , , |